Madeira

Madeira ist eine grüne Oase inmitten des Atlantischen Ozeans. Auf der saftig grünen Insel herrscht das ganze Jahr über ein frühlingshaftes Klima. Madeira ist abwechslungsreich und äußerst reizend und zweifelsohne ein einzigartiges Reiseziel in Europas. Die zu Portugal gehörende Vulkaninsel Madeira zeichnet sich vor allem durch ihre bunte Vielfalt an Blumen und Pflanzen aus. Besonders lohnenswert bei einer Reise nach Madeira ist ein Besuch des botanischen Gartens oder der Jardines Palheiro in der Hauptstadt Funchal. Für Aktivurlauber eignen sich die wunderbaren Wanderwege entlang der Levadas besonders gut. Eine der beliebtesten Wanderungen führt z. B. durch das Rabaçal-Naturschutzgebiet bis zu den 25 Quellen und dem tosenden Risco-Wasserfall. Neben Wanderungen können Sie in Ihrem Urlaub die Bergwelt Madeiras auf dem Mountainbike erkunden oder vor der Küste des Atlantiks tauchen gehen. Kultur: Dem steht das reiche kulturelle Erbe Madeiras in nichts nach. Museen, schmuckvolle Dörfer, Handwerkskunst und ein gut gefüllter Veranstaltungskalender bieten das ganze Jahr über reichlich Abwechslung. Lernen Sie bei Ihrer Reise nach Madeira auch die kulinarische Seite der Insel kennen und lassen Sie sich von überraschenden und traditionellen Rezepten der Einheimischen verzaubern.


Unser Hotel und Ausgangspunkt während dem Aufenthalt auf der Insel

Mein Tipp für Ihre Übernachtungen auf Madeira.
Hotel Quinta Bela São Tiago
 - - - - -  
Für unseren Urlaub auf der Insel Madeira buchten wir das 4-Sterne-Plus-Hotel Quinta Bela São Tiago. Es war ursprünglich ein traditionelles madeirisches Herrenhaus, das 1834 erbaut wurde. Es wurde im späten 19. Jahrhundert zur Residenz einer wichtigen Familie in einem der vornehmsten Vierteln von Funchal. Das Herrenhaus und die weitläufigen Gärten wurden sorgfältig wieder in Stand gesetzt, um mitten im Herzen dieses schönen, alten Distrikts eine Welt der Ruhe und des Luxus zu erschaffen. Die elegante Erweiterung lehnt sich an den ursprünglichen Stil an und unterstreicht den modernen Komfort, der in diesem luxuriösen Hotel gefunden wird. Von dem Süßwasserpool und den Restaurants und Bars im Freien genießen Sie bezaubernde Ausblicke auf das Meer, die Bucht von Funchal und die wunderschönen grünen Berge.
Sensationell ist auch der Blick von der Hotelterrasse auf den Hafen. Das kommen und gehen der riesigen Kreuzfahrtschiffe kann von da ungestört beim Espresso beobachtet werden.

Außenansicht, Blick von der Terrasse auf den Hafen von Funchal, Nachtaufnahme, Blick von der Tiefgarage auf das Hotel.



Funchal  Altstadt - centrum - Hafen

Der Name Funchal bedeutet übersetzt Fenchel, den die Portugiesen bei der Besiedlung der Insel hier in großen Mengen vorfanden. Für Funchal (eigentlich: Funchall) sollte man ruhig mehrere Tage einplanen. Es gibt viel zu sehen, wenn man die Stadt zu Fuß erobert. Da es aber sehr hügelig ist, wird die Sache auch recht anstrengend. Daher lieber mit mehr Zeit sich auf Funchal einlassen. Die Stadt ist in einer Bucht angeordnet. Das Zentrum befindet sich nahe des Hafens. Zentraler Ort ist die Kirche Sé, der ehemalige Bischofssitz. In der Umgebung befindet sich die Fußgängerzone. Etwas weiter östlich findet sich die sehenswerte Markthalle und die Seilbahn nach Monte. Von hier kann man mit einer zweiten Seilbahn weiter zum botanischen Garten.


Der Mercado dos Lavradores ist allein schon wegen der herrlichen Blumenstände (Strelizien, Protea u. a.) sehenswert. Angeboten werden aber auch Obstsorten, die man sonst nur selten findet, so die typischen Madeirabananen. Etwas Besonderes sind auch die Früchte des Köstlichen Fensterblatts, der Monstera deliciosa. Zu den Markthallen gehört auch der Fischmarkt, mit werktäglichem Handel bis mittags. Es gibt mehrere moderne Einkaufszentren in Funchal, z.B. das Dolce Vita, Die "grüne" Alternative zum mittlerweile schon sehr touristisch mutierten Mercado dos Lavradores: Markt der Biobauern an der Avenida Arriaga, jew. Mi 11-18 Uhr. Zum Abschluss gibt es einen hervorragenden Kaffee auf der Dachterrasse des Mercado dos Lavradores. Von hier ist auch der Blick in die Fischhalle ein Genus.


Funchal Monte - die Seilbahn - Parks und Gärten