Gran Canaria

Impressionen einer Insel

Gran Canaria ist mit einer Fläche von 1560,1 km² die drittgrößte der Kanarischen Inseln, einer Autonomen Gemeinschaft Spaniens. Die annähernd kreisförmige Insel hat einen Durchmesser von etwa 50 Kilometern und eine Küstenlänge von rund 236 Kilometern. Gemessen an der Bevölkerung ist Gran Canaria nach Teneriffa die zweitgrößte Insel der Kanaren. Die Hauptstadt ist Las Palmas de Gran Canaria. Im Jahr 2015 hatte die Insel 847.830 Einwohner

Von oben gesehen schaut GC aus wie eine Zitronenpresse.


Der Routenplan unserer Fahrten.

Ausdruck von der Navi mit Hilfe eines GPS Programmes.


Unser Urlaubsort auf der Insel.

Puerto de Mogan. 

Puerto de Mogán ist ein Hafen- und Ferienort im Süden der Insel Gran Canaria. Er wurde um den bestehenden kleinen Hafen der 12 Kilometer entfernt gelegenen Gemeinde Mogán herum angelegt, zu welcher er in administrativer Hinsicht gehört.

Unser Domizil ist ein Appartement direkt im Hafen von Puerto de Mogan. Von unserer Dachterrasse hatten wir Abends wunderschöne Sonnenuntergänge. Auch den Teide auf Teneriffa konnten wir von unserem Standpunkt bei gutem Wetter sehen.

Von hier starten wir unsere Ausflüge. Dafür haben wir uns ein hübsches kleines Auto gemietet. Klein, aber Fein. 

Wir beginnen mit den Ausflügen.

Mit dem Glasboddemschiff zur benachbarten Bucht und Feriensiedlung Puerto Rico.

-

Natürlich darf der Strand von Maspalomas nicht fehlen. Wir trotzen dem starken Wind und machen das Beste daraus.

Genug von Meer und Wind - es geht ins Landesinnere. 

Verschiedene Fahrten durch die Bergwelt Gran Canarias. Nicht nur für Autofahrer eine Herausforderung, auch Radfahrer suchen ihren Kick auf den recht bergigen und schmalen Strassen.

Die Ostküsten und ihre Region:

Entlang der Westküste und die Orte Firkas und Teror

Von Puerto de Mogan bis Las Palmas de GC

Als Aufgangspunkt der Bilderserie steht der Pico Bandama. Ein Aussichtspunkt vor Las Palmas. Die Besonderheit ist sein Bunker. Er gilt als ältester Bunker Spaniens. 

In Las Palmas gingen wir zum Entdecker, C. Columbus. 
Teror, mit seiner mächtigen Kirche

Firkas hat das Wasser

 

Bildmomente für sich (Wortlos)

Die folgenden Bilder wurden während des ganzen Aufenthaltes an verschiedenen Plätzen gemacht. Nachtaufnahmen, Momente, Sonnenuntergang u.s.w.

Ich lasse hier die Bilder reden.