Wien, Wien, nur du allein. . . .

Rudolf Sieczyński (* 23. Februar 1879 in Wien; † 5. Mai 1952 ebenda) war ein österreichischer Wienerlied-Komponist, Librettist, Schriftsteller, Beamter und Präsident des Österreichischen Komponistenbunds.

Er komponierte wohl das berühmteste musikalische Kompliment an eine Stadt mit folgendem Wortlaut:

 

Wien, Wien, nur du allein Sollst stets die Stadt meiner Träume sein

Dort, wo die alten Häuser stehn, Dort, wo die lieblichen Mädchen gehn

Wien, Wien, nur du allein Sollst stets die Stadt meiner Träume sein

Dort, wo ich glücklich und selig bin, Ist Wien, ist Wien, mein Wien

Wien, Prater, Stadtrundgang, Übersicht.

Stadtrundfahrt mit der Rikscha.

Mit der schweren Fotoausrüstung durch Wien zu laufen war mir einfach zu viel. So habe ich mich in eine Rikscha gesetzt und mich durch die Stadt fahren lassen. (Mein Tipp für eueren nächsten Aufenthalt)

Von Oben Li. nach Unter Re.

Mein Rikschafahrer:

Denis Chuzhikov.

Vielen Dank für die Stopps die wir gemacht haben.

Am Steffel vorbei in Richtung Hotel Sacher. Weiter durch den Garten zum Parlamentsgebäude, Rathaus, Heldenplatz, Hofburg, am Mozarthaus vorbei wieder zum Stepfansdom.


Abends im Prater

Abends im Prater.

Von Oben Li.

nach Unten. Re.:

Das Wiener Riesenrad

Fahrgeschäfte,

Blick aus dem neuen Riesenrad über den Prater.

 


Überblick Wien und Umland

Vom höchsten Haus Österreich's hat man eine tolle sicht über Wien und sein Umland. 

Das erste Bild zeigt das UNO Gebäude.

Das graue Gewässer  ist die Donau, dazwischen die Donauinsel und rechts davon das ist die "Neue Donau", ein Freizeitland.

Die unteren Bilder sind aus und indem Hochhaus gemacht worden.


Schloß Schönbrunn am Abend
Schloß Schönbrunn am Abend